Welches 6,5 Kaliber für...

Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Varminter » 26. Juni 2017, 15:26

Hi Folks,

ein guter Bekannter sucht ein rasantes 6,5mm Kaliber für Reh, Gams, fallsweise Rotwild, genau in dieser Reihenfolge.

Soll auf 300m möglichst wenig Geschossabfall haben.

Er ist (noch?) kein Wiederlader.

Hätte gerne einen nicht zu langen Lauf und die Waffe soll leicht und führig sein.

Eine .270Win ist vorhanden, deshalb habe ich Zweifel, ob eine 6,5mm Patrone sooo viel Sinn macht.

Was meint ihr?
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4519
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4293 mal
Danke erhalten: 1592 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon 280Ackley » 27. Juni 2017, 11:04

Ich habe mehrere 6,5x55 und bin mit denen top zufrieden. Aktuell mit 85grain Aero. Hätte gerne eine 6,5 CM aber kaum zu rechtfertigen. Und ja ich sehe das wie Du: mit der 270 hat er eigentlich die ideale Patrone. 130grain, 5cm hoch eingeschossen dann sind 300m kein Problem.
280Ackley
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. November 2014, 23:38
Danke gesagt: 14 mal
Danke erhalten: 33 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon 2RECON » 27. Juni 2017, 18:56

Hallo,

da gäbe es VIELE denkbare Kaliber....von den "Klassikern" 6,5x57....x55....über "die moderneren" wie
.260Rem (incl. AI-Version) 6,5 Creedmore, 6,5 x47 Lapua....

Für eine Waffe mit KURZEM Lauf sind 6,5x55 und x57 eher ungeeignet.

ICH würde die 260REM wählen, die "+P"-beschießen lassen und mir Munition mit einem Premium Geschoß
Swift Scirocco, Nosler Accubond u.ä. laden lassen.......

Gruß
2RECON

PS: mal kurz überlegt....eigentlich sinnlos. Was soll der Unterschied von .264er zum .277er Kaliber bringen ?
Würde er ne "schnelle" 22er suchen..OK, aber SO ??
Zuletzt geändert von 2RECON am 1. Juli 2017, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Die Wolke nehm`ich noch mit dacht der Fallschirmjäger und tauchte sanft in den Bodennebel ein.....
2RECON
 
Beiträge: 741
Registriert: 26. November 2013, 17:49
Danke gesagt: 166 mal
Danke erhalten: 810 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Wiederlader: Ja
Waffenliste: Kepplinger Jagdmatch 7,62UKM
SWS-2000 7,62UKM, 6,5x25WSSM, 338Lapua
REM 700 (Custom) .22-250Rem
+X

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Varminter » 28. Juni 2017, 10:30

Werde ihn mal zum Mitlesen einladen...
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4519
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4293 mal
Danke erhalten: 1592 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Brainiac1234 » 28. Juni 2017, 13:28

Wenn er kein Wiederlader ist, fallen viele dieser Kaliber weg.
Bei uns in den Gamsrevieren ist die alte 6.5x68 noch recht verbreitet. Gestreckte Flugbahn auf jeden Fall, Fabrikmunition hat jeder Händler lagernd. Ist halt nix für Vielschießer.

Rasant, kurzer Lauf und 6.5mm passt auch nicht so wirklich?

Die 270win ist eh super, evtl auf 270wsm etc umstellen?

Gesendet von meinem SM-J500FN mit Tapatalk
Brainiac1234
 
Beiträge: 130
Registriert: 18. Juni 2015, 11:29
Danke gesagt: 23 mal
Danke erhalten: 80 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Nein
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Waidmeister » 15. Juli 2017, 14:35

Ich hab eine ganz wenig benutzte, da nur für gelegentliche Jagdgäste und sehr weite Schüsse vorgehaltene Sauer 202 in 6,5x68 zu verkaufen. Mit oder ohne Habicht-ZF
Die andere 6,5 mit der zB Heym dienen kann ist meine 6,5x64. S'gibt Fabrikmuni von Sax..
Waidmeister
 
Beiträge: 85
Registriert: 11. November 2015, 14:34
Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 50 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Edelweiss » 30. August 2017, 21:05

Vielleicht wär ne 6XC für Ihn auch interessant... halt n 6mm Kaliber. Zumindest n bisschen mehr Unterschied zur.270.
Edelweiss
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. März 2017, 09:19
Danke gesagt: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Nein
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Michl1977 » 31. August 2017, 06:25

Lad ihm doch in die 270er ein 110er Accubond auf 4000 Bar rein - das macht meines Erachtens bei weitem den größten Sinn

Wenn unbedingt ein neues Gewehr her muss - würde ich Richtung 243 mit einem Nosler Ballistik Tip tendieren (wenn Vorgabe Fabriksmuni)
Michl1977
 
Beiträge: 107
Registriert: 27. Januar 2014, 14:51
Danke gesagt: 4 mal
Danke erhalten: 93 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja
Waffenliste: Perazzi MX8 Trap
Zoli Z-Gun High Rib Trap
Beretta ASE90 Sporting
Beretta ASE Gold Sporting
Blaser R8 308 (Atzl), 243
Remington 673 350 RemMag
+x

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Varminter » 31. August 2017, 15:05

Michl1977 hat geschrieben:Lad ihm doch in die 270er ein 110er Accubond auf 4000 Bar rein - das macht meines Erachtens bei weitem den größten Sinn

Wenn unbedingt ein neues Gewehr her muss - würde ich Richtung 243 mit einem Nosler Ballistik Tip tendieren (wenn Vorgabe Fabriksmuni)



Servus,

bin nit sein Wiederlader und er selber lädt nit. Es wird jetzt übrigens a .308Win in a R8.

Kann er sich bei Bedarf dann Wechseläufchen billig suchen.

Ein Wechsellauf 7mm Blaser Magnum ist letztmals knapp um 350 Euro über die Budel gegangen.

Soviel zum Wiederverkaufswert von Exoten. :roll:
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4519
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4293 mal
Danke erhalten: 1592 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Welches 6,5 Kaliber für...

Beitragvon Varminter » 31. August 2017, 15:08

Varminter hat geschrieben:
Michl1977 hat geschrieben:Lad ihm doch in die 270er ein 110er Accubond auf 4000 Bar rein - das macht meines Erachtens bei weitem den größten Sinn

Wenn unbedingt ein neues Gewehr her muss - würde ich Richtung 243 mit einem Nosler Ballistik Tip tendieren (wenn Vorgabe Fabriksmuni)



Servus,

bin nit sein Wiederlader und er selber lädt nit. Es wird jetzt übrigens a .308Win in a R8.

Kann er sich bei Bedarf dann Wechseläufchen billig suchen.

Ein Wechsellauf 7mm Blaser Magnum ist letztmals knapp um 350 Euro über den Tisch gegangen.

Soviel zum Wiederverkaufswert von Exoten. :roll:
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4519
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4293 mal
Danke erhalten: 1592 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja


Zurück zu Langwaffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron