welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Remington » 16. September 2015, 21:18

Hi Leute!

Jetzt wo die Herbstzeit ansteht beginnt wieder die frage welches KK wohl am besten für die Jagd geeignet ist.
In erster Linie geht es um Hasen, Kaninchen oder Tauben Wildbrettschonend und Küchengerecht zu erlegen.
Aber auch ein Winterfuchs soll damit zu strecken sein.

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen und tipps für mich.

Lg und Weidmannsheil
Remington
Remington
 
Beiträge: 95
Registriert: 7. Dezember 2014, 12:31
Danke gesagt: 42 mal
Danke erhalten: 68 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon wsm_bertl » 17. September 2015, 08:56

wenn du dich auf 100-120 Meter begrenzt ist die 17HMR eine vorzügliche und vor allem präzise Patrone. Würd die nehmen. nur eben auf den Wind aufpassen.
lg
Benutzeravatar
wsm_bertl
 
Beiträge: 417
Registriert: 30. Dezember 2013, 09:34
Danke gesagt: 100 mal
Danke erhalten: 488 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Remington » 17. September 2015, 12:12

Ein freund von mir hat eine 17hmr für den stand, vielleicht darf ich mir die mal ausborgen fürs revier.
Weiter als 100-120m habe ich nicht vor.
Das mit dem wind wird icht so tragisch sein, weil wann der wind jagd kann der jäger zuhause bleiben :-)
Remington
 
Beiträge: 95
Registriert: 7. Dezember 2014, 12:31
Danke gesagt: 42 mal
Danke erhalten: 68 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Varminter » 21. September 2015, 11:22

Ist zwar nicht das Thema, aber .222Rem runterladen wäre meine Option, wenn auch Winterfux zum Programm gehört.

Die .17HMR ist mir zu zickig und sie ist ziemlich putzaufwendig.
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4520
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4293 mal
Danke erhalten: 1592 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Edelweiss » 23. November 2017, 11:31

Hab die 17ner seit 2 Jahren im Einsatz und bin nicht begeistert davon... besonders bei Füchsen (laufen trotzt Kammertreffern, da kann man gleich den Hund schnallen)

Wenn dann eine .222 und diese wo nötig auf .22 runterladen...

Alternativ lieber ne 17 oder 22 Hornet... (denke aber ne geile .222 Jagdmatch ist mehrfach einsetzbar... )
Edelweiss
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. März 2017, 09:19
Danke gesagt: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Nein
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Brainiac1234 » 25. November 2017, 19:03

Ein Bekannter führt eine .17WSM, ist auch eine Randfeuerpatrone aber hat etwas mehr Leistung als die HMR.

Er verwendet die ganz erfolgreich auf Krähe usw, Fuchs weiß ich nicht.

Gesendet von meinem Mobiltelefon inkl. Tippfehler
Brainiac1234
 
Beiträge: 130
Registriert: 18. Juni 2015, 11:29
Danke gesagt: 23 mal
Danke erhalten: 80 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Nein
Wiederlader: Ja

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon Brumbär » 25. November 2017, 21:15

Hier bei uns läufts auch meist auf 22 Hornet hinaus.
Wenige die 22WM sonst eher 222Rem als Schonzeitpatrone.
Ich nutze immer die 3006AI oder 8x57IS da ich nix kleineres zur Zeit hab.
Will mir auch schon länger ne 22 Hornet zu legen. Präzi gut wiederladbar und leise.
klar 17 HMR is leiser nur gerade bei Fuchs?????? hatte diie Woche nen 11 Kilo Rüden neben meinem Hühnerstall erlegt. Da in der Siedlung mit Blankwaffe auf Distanz. :whistle: Der hat nun ein Gespaltenes Verhältniss zum Hausgeflügel. :lol: :roll: :weg:
Da wäre mir die 17er echt zu wenig. 222er wäre mir zu laut wenn ich schon was schonendes möchte. Die steht nem echten Großkaliber nur wenig nach. GGF kann der rest ja bessere Tips geben.
MfG Brumbär :chears:
Brumbär
 
Beiträge: 571
Registriert: 22. August 2014, 22:00
Danke gesagt: 529 mal
Danke erhalten: 261 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja
Waffenliste: Hab ich genug? Die Richtigen? Gibt es das überhaupt? Wo bleibt meine Wildcat?

Re: welches KK für die jagd (17HMR oder 22WMR)

Beitragvon 2RECON » 26. November 2017, 13:55

Edelweiss hat geschrieben:Hab die 17ner seit 2 Jahren im Einsatz und bin nicht begeistert davon... besonders bei Füchsen (laufen trotzt Kammertreffern, da kann man gleich den Hund schnallen)

Wenn dann eine .222 und diese wo nötig auf .22 runterladen...

Alternativ lieber ne 17 oder 22 Hornet... (denke aber ne geile .222 Jagdmatch ist mehrfach einsetzbar... )



Hallo,

wie wäre es denn alternativ damit die beiden (Kaliber+Hülse) miteinander zu verbinden ??
.17 Hornet ??
Hülsen sind billigst zu haben, Geschosse gibt's von fast allen namhaften Herstellern, Matrizen sind Standard und für "ganz kleines" zu bekommen, selbst Reibahlen+Lehren sind meist "Lagerware".......
https://en.wikipedia.org/wiki/.17_Hornet

Gruß
2RECON

Hier gibt's die Matrizen, sogar eine "Ackley Improved" und eine .17 K-Hornet :D :D :D
https://www.ch4d.com/products/dies/caliber-list?page=24

Quick-Load :
17 Hornet, geladen mit 11 grs. RS-36 und 25grs. Hornady V-Max gibt aus nem 550 mm Lauf 1034m/sec und somit 866Joule (Eo).......reicht für Fuchs ??
Die Wolke nehm`ich noch mit dacht der Fallschirmjäger und tauchte sanft in den Bodennebel ein.....
2RECON
 
Beiträge: 741
Registriert: 26. November 2013, 17:49
Danke gesagt: 166 mal
Danke erhalten: 810 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Wiederlader: Ja
Waffenliste: Kepplinger Jagdmatch 7,62UKM
SWS-2000 7,62UKM, 6,5x25WSSM, 338Lapua
REM 700 (Custom) .22-250Rem
+X


Zurück zu Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron