Forum

Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Forumsregeln
:!: Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich! :!:

Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Silenthunter » 23. April 2018, 20:47

Hoila, griaßt enk! :)

Brauche euren Rat...

Ich möchte es beim Jägerschießen versuchen, deshalb würde ich gerne auf das Competition-Set von Redding aufrüsten.
Nun wollte ich fragen, ob mir vielleicht jemand ein gute Adresse zustecken könnte, wo man diese Dinger preiswert bekommen kann. :oops: :whistle:

Oder wo Ihr immer eure Ladeausrüstung besorgts.

Würde mich auf eure Hilfe freuen. Danke im Voraus.

Lg
Silenthunter

P.S.: Andere Empfehlungen bezüglich Matrizen sind erwünscht :applaus:
Silenthunter
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2018, 19:15
Danke gesagt: 5 mal
Danke erhalten: 9 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Muck » 24. April 2018, 06:56

Guten Morgen!

In der 222 konkret verwende ich eine normale RCBS Vollkalibriermatrize, eine Hornady Universalneckmatrize und den RCBS Competition Setzer. Mit dieser Kombination bin ich recht zufrieden, ich nutze das Kaliber aber auch "nur" jagdlich.

Meine Hauptquelle für derlei Zubehör sind primär hunting-sport und grauwolf.
Bei beiden funktioniert die Abwicklung problemlos und sie liefern in der Regel zügig, sofern die Sachen auf Lager sind.

Grauwolf ist etwas problematisch bei nicht lagernden Artikeln, hier stimmen die prophezeiten Lieferzeiten (auch auf Nachfrage) nicht immer - die Bestellung einer Neckmatrize in einem NICHT exotischen Kaliber habe ich nach über einem Jahr dann storniert, andere Bestellungen sind verzögert eingetroffen.

Johannsen ist zwar nicht immer der Billigste, kann aber oft kurzfristig Sachen liefern, die bei den anderen mehrmonatige Lieferzeiten haben.

Manchmal lohnt auch der Blick auf egun oder zum lokalen Händler (man glaub gar nicht, was so Mancher zu guten Preisen liefern kann, wenn er nur will)

Hast Du schon mal bei Atzl Andy gefragt, er wäre für dich ja zumindest nicht komplett aus der Welt?

Ich verwende ansonsten sehr gerne Wilson Matrizen...

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

LG
Muck
Muck
 
Beiträge: 65
Registriert: 1. Dezember 2016, 14:30
Danke gesagt: 40 mal
Danke erhalten: 52 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon wsm_bertl » 24. April 2018, 18:52

Das lohnt net. Kauf da an Forster Satz der kostet die Hälfte.
Die tripple deuce bringt eh schon von Haus aus eine super Perormance mit.
Schau eine normale Remmy Adl mit Spaghetti Lauf in McM Schaft und Jewell trigger kann mehr als ich.
52gr Berger FB.
Bild
Bild
Benutzeravatar
wsm_bertl
 
Beiträge: 431
Registriert: 30. Dezember 2013, 09:34
Danke gesagt: 105 mal
Danke erhalten: 499 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Silenthunter » 25. April 2018, 19:34

Servus,

danke euch für die schnellen Antworten und die vielen Tipps. :p1: :applaus:
Dann wird ich mir mal die Forster-Matrizen und die Hunting Sport Seite mal genauer anschauen.

Die lokalen Händler bei uns sind allesamt viel zu teuer, leider... :? (Was die Redding-Matrizen betrifft...)

Lg
SH
Silenthunter
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2018, 19:15
Danke gesagt: 5 mal
Danke erhalten: 9 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Varminter » 3. Mai 2018, 09:57

Silenthunter hat geschrieben:Servus,

danke euch für die schnellen Antworten und die vielen Tipps. :p1: :applaus:
Dann wird ich mir mal die Forster-Matrizen und die Hunting Sport Seite mal genauer anschauen.

Die lokalen Händler bei uns sind allesamt viel zu teuer, leider... :? (Was die Redding-Matrizen betrifft...)

Lg
SH



Servus,

du solltest Egun verfolgen und auch www.ebay.com die US-Seite von Ebay.

Da gibt es einige Discounter, die Matritzen auch nach AT liefern.

Muss man preislich vergleichen, auch Versand und Zoll einkalkulieren.

Dass die lokalen Händler ihren Schnitt machen wollen, ist nicht neu.

Ich habe unlängst einige Redding-Matrizen fast zum halben Neupreis bekommen, man muss nur Geduld haben.

Wenn ich vorhabe, eine Waffe matchmässig zu verwenden, dann ist ein kompletter Redding - Satz mit VK, Necksizer mit auswechselbaren Bushings und Seater meine Wahl.

ODER drei Patronen abfeuern und die Hülsen an einen Custom-Matrizenhersteller schicken, die machen dir das genau auf deine Waffe passend.

Kostet halt... ;)

Meine Meinung: wenn man ganz vorne mitspielen will, dann kommt nur das Beste in Frage.

Wenn man sicher sein kann, dass Waffe, ZF, Ladezeug fehlerlos sind, schiesst man weit entspannter.

Es gibt genug andere Sachen, wo man sparen kann: weniger saufen, nicht rauchen, weniger fressen und nach Möglichkeit selbsterhaltsfähige Frauen suchen... ;)
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4611
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4435 mal
Danke erhalten: 1625 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Silenthunter » 7. Mai 2018, 15:53

Varminter hat geschrieben:
Silenthunter hat geschrieben:Servus,

danke euch für die schnellen Antworten und die vielen Tipps. :p1: :applaus:
Dann wird ich mir mal die Forster-Matrizen und die Hunting Sport Seite mal genauer anschauen.

Die lokalen Händler bei uns sind allesamt viel zu teuer, leider... :? (Was die Redding-Matrizen betrifft...)

Lg
SH



Servus,

du solltest Egun verfolgen und auch http://www.ebay.com die US-Seite von Ebay.

Da gibt es einige Discounter, die Matritzen auch nach AT liefern.

Muss man preislich vergleichen, auch Versand und Zoll einkalkulieren.

Dass die lokalen Händler ihren Schnitt machen wollen, ist nicht neu.

Ich habe unlängst einige Redding-Matrizen fast zum halben Neupreis bekommen, man muss nur Geduld haben.

Wenn ich vorhabe, eine Waffe matchmässig zu verwenden, dann ist ein kompletter Redding - Satz mit VK, Necksizer mit auswechselbaren Bushings und Seater meine Wahl.

ODER drei Patronen abfeuern und die Hülsen an einen Custom-Matrizenhersteller schicken, die machen dir das genau auf deine Waffe passend.

Kostet halt... ;)

Meine Meinung: wenn man ganz vorne mitspielen will, dann kommt nur das Beste in Frage.

Wenn man sicher sein kann, dass Waffe, ZF, Ladezeug fehlerlos sind, schiesst man weit entspannter.

Es gibt genug andere Sachen, wo man sparen kann: weniger saufen, nicht rauchen, weniger fressen und nach Möglichkeit selbsterhaltsfähige Frauen suchen... ;)







Hoila,

danke für deinen Ratschlag.

Möchte schon was ordentliches von Matrize, da ich auch vorhabe mir später eine spezielle Waffe zusammen zu bauen, die nur zum Wettkampf verwendet wird.
Dafür werde ich dann, wenn es so weit ist, euch nochmals auf die E... steigen und nach Empfehlungen und Meinungen nachfragen :-pp :lol:

Letzteres passt eh schon das meiste :lol: :D
Silenthunter
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2018, 19:15
Danke gesagt: 5 mal
Danke erhalten: 9 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Varminter » 15. Mai 2018, 11:47

Nur zu... wenn du irgendwann eine spezielle Matchwaffe auf .222Rem aufsetzen willst, schau dir auch die alten Sako-Systeme an.

Die sind sehr gut gefertigt und da man heute auch Atzl-Abzüge dafür bekommt, eine Top-Option.
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4611
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4435 mal
Danke erhalten: 1625 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Silenthunter » 2. Juni 2018, 15:57

Hallo Leute!

So, konnte gerade per Zufall ein sehr günstiges Competition-Set von Redding ergattern. :applaus:

Nun weiß ich nicht genau, welches Bushing ich für die Hülsenhals-Matrize nehmen soll. Möchte für Jagd und auch fürs Schießen welche.


Laut Johannsen-Katalog wurden meistens die 244 gekauft. Bei uns die Scheibenschützen verwenden 246-248, würde ich für den Wettkampf auch nehmen, glaube aber, dass diese für den jagdlichen Zweck zu "weit" sind, oder irre ich mich da?
Würde eurer Meinung nach die 244 für jagdliche Zwecke "eng" genug sein, oder soll ich noch kleinere kaufen?

Wäre für euren Rat sehr dankbar! :)

Liebe Grüße
Silenthunter
Silenthunter
 
Beiträge: 8
Registriert: 29. März 2018, 19:15
Danke gesagt: 5 mal
Danke erhalten: 9 mal
KW-Schütze: Nein
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: Redding-Matrizensatz für 222 Rem

Beitragvon Varminter » 4. Juni 2018, 15:47

Silenthunter hat geschrieben:Hallo Leute!

So, konnte gerade per Zufall ein sehr günstiges Competition-Set von Redding ergattern. :applaus:

Nun weiß ich nicht genau, welches Bushing ich für die Hülsenhals-Matrize nehmen soll. Möchte für Jagd und auch fürs Schießen welche.


Laut Johannsen-Katalog wurden meistens die 244 gekauft. Bei uns die Scheibenschützen verwenden 246-248, würde ich für den Wettkampf auch nehmen, glaube aber, dass diese für den jagdlichen Zweck zu "weit" sind, oder irre ich mich da?
Würde eurer Meinung nach die 244 für jagdliche Zwecke "eng" genug sein, oder soll ich noch kleinere kaufen?

Wäre für euren Rat sehr dankbar! :)

Liebe Grüße
Silenthunter



Kommt auf deine Hülsen und das Lager an.

Für die Jagd brauchst du genug Grip, damit es dir die Patrone beim mehrmaligen Repetieren nicht auseinanderzieht oder das Geschoss in die Hülsen "reinfällt".

Hilft nur abmessen und probieren.
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4611
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4435 mal
Danke erhalten: 1625 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja


Zurück zu Wiederladen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron