Forum

"Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigung

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon Kemira » 12. September 2018, 07:31

Varminter hat geschrieben:Entgegen der landesüblichen Meinung, dass man mit einer Flinte durch die Streuung bedingt, eh alles erwischt, haben die Flinten auf kürzere Entfernung noch einen ziemlich engen Streukreis.


JA!!!

Varmi hat da was ganz wichtiges zur Sprache gebracht. Je nach Lauflänge, Choke und Bauart der Patrone öffnet sich die Garbe pro Meter anhaltsmäßig um +/-2 Zentimeter, mal mehr, meist weniger.

Jeder Flintenschütze sollte daher zum Kennenlernen seiner Waffe, sofern die Möglichkeit gegeben ist, ein 1 x 1 Meter großes Stück Papier mit verschiedenen Munitionen auf verschiedene Entfernungen beschießen und sich das Streuverhalten aller vorhandenen Läufe ansehen.
illegitimi non carborundum
...the Brotherhood of Blackpowder...

"Political language … is designed to make lies sound truthful and murder respectable, and to give an appearance of solidity to pure wind." (George Orwell)
Benutzeravatar
Kemira
Leuchtspur.eu-Vereinsmitglied
Leuchtspur.eu-Vereinsmitglied
 
Beiträge: 859
Registriert: 22. November 2013, 20:00
Wohnort: am Fuße der Kepa
Danke gesagt: 537 mal
Danke erhalten: 619 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Nein
Wiederlader: Ja
Waffenliste: MkIVd Heavy Bolter

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon IT Guy » 17. September 2018, 06:43

Habt ihr eigentlich einen Laser und/oder Rotpunkt auf euren Flinten?
Freundschaft und langes Leben,
IT Guy

Es gibt für jede Lösung das passende Problem!
Viele Beiträge schreibe ich auf meinem Smartphone. Darum bitte meine Beiträge, die kurz&knapp gehalten sind, nicht als unhöflich erachten. Danke!
Benutzeravatar
IT Guy
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 3580
Registriert: 13. November 2013, 14:56
Wohnort: Graz
Danke gesagt: 230 mal
Danke erhalten: 1434 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Nein
Wiederlader: Nein
Waffenliste: Meine Frau sagt, ich hab zuviele, aber ich sag, es sind zuwenig...

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon Kemira » 17. September 2018, 07:36

Nö.
illegitimi non carborundum
...the Brotherhood of Blackpowder...

"Political language … is designed to make lies sound truthful and murder respectable, and to give an appearance of solidity to pure wind." (George Orwell)
Benutzeravatar
Kemira
Leuchtspur.eu-Vereinsmitglied
Leuchtspur.eu-Vereinsmitglied
 
Beiträge: 859
Registriert: 22. November 2013, 20:00
Wohnort: am Fuße der Kepa
Danke gesagt: 537 mal
Danke erhalten: 619 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Nein
Wiederlader: Ja
Waffenliste: MkIVd Heavy Bolter

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon Varminter » 19. September 2018, 07:43

IT Guy hat geschrieben:Habt ihr eigentlich einen Laser und/oder Rotpunkt auf euren Flinten?


Auf der Jagd(bock)flinte ein längeres, rotes Leuchtkorn, ist ganz praktisch, wenn man ein dunkles Ziel vor dunklem Hintergrund annimmt.

Da gibt es im Zubehörhandel alle möglichen Nachrüstkorne.

Wichtig ist, das fachmännisch zu montieren, damit der Rückstoss nicht das Austauschkorn löst.

Auf den Flinten für CAS nichts, da das Reglement es nicht erlaubt.
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4754
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4616 mal
Danke erhalten: 1645 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon Varminter » 19. September 2018, 07:45

Was ich bei einer Flinte auf jeden Fall machen würde: eine gute Pachmayrschaftkappe, angepasst auf die jeweilige Grösse des Schützen montieren.

Da gibt es welche, die im oberen Bereich glatt gehalten sind, damit man gleitend in den Anschlag kommt.

Macht das Schiessen mit harten Jagdladungen um die 36 Gramm deutlich angenehmer.
Benutzeravatar
Varminter
Leuchtspur.eu-Vorstand
Leuchtspur.eu-Vorstand
 
Beiträge: 4754
Registriert: 14. November 2013, 00:38
Danke gesagt: 4616 mal
Danke erhalten: 1645 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja

Re: "Taktische" Doppelflinten für Sport und Selbstverteidigu

Beitragvon Brumbär » 16. November 2019, 20:03

Mal hochholen.
Sacht mal wieso 36g ist doch ne zahme Ladung hab für die Dachsjagd in der 12/70 42g 3,5mm Semimagnum.
Merk die erst richtig nach gut 100 Schuß.
Oder bin ich da zu Pelzig? Ich konnte neulich erst Mun Testen mit meiner BDF und merkte es nach gut 200 Schuß auch deutlich aber das war üben und Frustabbau mit Flinte.
Ne schöne Querflinte wäre da auch besser denke ich wie isses da bei euch gediegen?
MfG Brumbär :chears: :poke:
Brumbär
 
Beiträge: 598
Registriert: 22. August 2014, 22:00
Danke gesagt: 548 mal
Danke erhalten: 276 mal
KW-Schütze: Ja
LW-Schütze: Ja
Jäger: Ja
Wiederlader: Ja
Waffenliste: Hab ich genug? Die Richtigen? Gibt es das überhaupt? Wo bleibt meine Wildcat?

Vorherige

Zurück zu Langwaffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron